GREEN SCREEN ’19 – Wir kommen!

Same procedure as every year!

Auch dieses Jahr geht es im September zum GREEN SCREEN Naturfilmfestival nach Eckernförde. Und ich bin schon sehr gespannt und freue mich, denn immerhin sind es mittlerweile nur noch wenige Tage!

Der Festivalfokus liegt in diesem Jahr auf dem Klimaschutz, mit dem Ziel – wenn auch nicht in aller Deutlichkeit ausgesprochen – viele Menschen von dessen Notwendigkeit zu überzeugen. (Mich haben sie da ja schon längst im Sack 😉 )

Eckernförder Gespräche

Am 11. September 2019 geht’s los. Wir starten allerdings bereits einen Tag früher in das Festival und zwar mit den Eckernförder Gesprächen in der Stadthalle. Auch diese widmen sich natürlich dem Klimaschutz. Es diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Naturschutz: Prof. Dr. Christian Berg (Präsidiumsmitglied Club of Rome Deutschland), Dr. Dorit Kuhnt (Staatssekretärin Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Naturschutz und Digitalisierung SH), Dr. Walter Hemmerling (Mitglied Deutscher Naturerbe-Rat, Vorstand Stiftung Naturschutz SH) sowie Dirk Steffens (Festivalleiter, Filmemacher, Artenschützer)

Eine bunte Mischung

Unser Programm steht bereits seit Wochen – wir sind quasi Frühbucher und wollen nichts verpassen. Mit dabei sind hübsche Bilder und kritische Beiträge sowie Filme, die Hoffnung wecken sollen. Hier ein kleiner Auszug unseres diesjährigen Programms:

Shark Central: an der Südafrikanischen False Bay mehren sich die Attacken weißer Haie. Das hat zunehmend Auswirkungen auf die Anwohner und die ohnehin schon gefährdete Spezies. Der Film berichtet über Schutzmaßnahme und erste Folge für das Ökosystem.

Das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle: Eine investigative Reportage die den Spuren der Kohle folgt, vom Grill zurück zu ihrem Ursprüngen in Afrika und Osteuropa. Kohle, ein milliardenschweres Geschäft, das unsere Urwälder bedroht und Terror finanziert.

Saving Planet Earth: Fixing a Hol: Eine Geschichte über die Katastrophe Ozonloch und wie wir sie in den Griff bekamen. Heutzutage zeigen sich erste Anzeichen von Besserung, wird uns das auch mit der Herausforderung Klimawandel gelingen? Eine Geschichte, die Hoffnung machen soll.

Die Sonne – Inferno im All: Der Filme zeigt aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse über den Aufbau, die Funktion sowie die Bedeutung der Sonne für die Erde.

Trocknen wir aus? Wie das Klima unsere Heimat verändert: Schon heute sind ungewöhnlich extreme Wetterlagen in Deutschland spürbar. Anhaltende Trockenperioden im Frühjahr sowie lokale Starkregenereignisse mit teils verheerenden Überschwemmungen. Vor welche Herausforderungen wird der Klimawandel deutsche Städte und Gemeinden stellen, wie können sich diese dagegen wappnen?

 

Falls ihr jetzt auch Lust auf Naturfilme bekomme habt: noch bekommt ihr online für viele Filme Karten. Natürlich gibt es daneben für Kurzentschlossenen meist auch immer noch die Möglichkeit direkt vor Ort zum Filmbeginn Karte zu erwerben – das dann aber natürlich ohne Garantie.

Internationales Naturfilmfestival GREEN SCREEN in Eckernförde, vom 11. – 15. September 2019. Zum Programm geht’s hier: Programm; Tickets bekommt hier: Tickets.

 

📺 🌱 🎞 📽 📺 🌱 🎞 📽 📺 🌱 🎞 📽 📺

 

Teile diesen Beitrag