Buch: Spielball Erde von Claus Kleber und Cleo Paskal

Vor einigen Woche lieh ein Bekannter meinem Freund ein Buch. Es stand die ganze Zeit in meinem Sichtfeld und schien ununterbrochen zu sagen: lies mich, lies mich! Und, was soll ich sagen? Ich bin seinem Ruf erlegen. 🙂

© fee | IMG1001 | 2016

Spielball Erde – Machtkämpfe im Klimawandel ist ein Buch über die geopolitischen und ökonomischen Auswirkungen des Klimawandels. Es ist eine Art Reise- und Recherchebericht zu der 2011 ausgestrahlten ZDF-Dokumentation „Machtfaktor Klima“. Es versucht die Frage zu klären, wie sich der Klimawandel auf die internationale Politik auswirkt. Mit welchen sicherheitspolitischen Folgen ist zu rechnen? Wie stellen sich die beteiligten Akteure auf ihn ein? Wer sind Gewinner und Verlierer des Klimawandels? Kleber und Paskal sprechen über freiwerdende Handelswege durch das Abschmelzen der Eiskappe am Nordpol, über Russland, das bereits seine gierigen Hände in Richtung Kanada und Grönland ausstreckt, um die noch herrenlose Schatzkammer des Nordens für sich zu beanspruchen, über China, das überall vorn mit dabei ist, über Konflikte um Wasser und den Ausverkauf von Land in großem Stil.

Das Buch liest sich gut, ist spannend und informativ. Gleichzeit stellt es aber auch beängstigend klar. Leider springen die Autoren manchmal zwischen einzelnen Ländern und Akteuren hin und her. Trotzdem ist das Buch für alle zu empfehlen, die sich für Umweltthemen und internationale Politik interessieren.

Erschienen 2012 im C. Bertelsmann Verlag. Gebundenes Buch mit Schutzumschlag: 19,99 €; Taschenbuch: 10,99 €;  eBook 9,49 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.